Kopfgrafik

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

Studien-Schwerpunkte und Inhalte


Die Wirtschaftsinformatik bewegt sich an der Schnittstelle zwischen BWL und IUK-Technologien. Eine echte berufliche Herausforderung, auf die Sie der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsinformatik" umfassend vorbereitet. Sie qualifizieren sich für anspruchsvolle IT-Projekte in und für Unternehmen und Institutionen – eine Qualifikation, die hervorragende Arbeitsmarktchancen bietet.

Theorie und Praxis gehen hier Hand in Hand: Vorlesungsphasen an der Hochschule und Praxisphasen in Unternehmen wechseln sich quartalsweise ab. Das garantiert Ihnen eineinhalb Jahre Berufserfahrung bereits bei Studienabschluss und die nötige soziale Kompetenz, um zukünftige Teamarbeit und Leitungsfunktionen zu bewältigen. Der Einstieg in den Job kann fließend erfolgen – Trainee-Programme sind in der Regel nicht mehr notwendig.

Qualität und Anspruch des Studiums sind hoch. Motivierte und leistungsstarke Studierende können einen Bachelor-Abschluss (Regelstudiendauer 3,5 Jahre) mit 210 ECTS-Leistungspunkten bereits nach 3 Jahren erreichen. Sie können also schneller ans Ziel gelangen und verschaffen sich einen echten Karrierevorsprung. Vom Abitur bis zum Master benötigen sie an der FHDW sogar nur gut vier Jahre.

Studieninhalte und -schwerpunkte

Der Fokus des Studienganges liegt auf den komplexen IT-Systemen von Industrieunternehmen und öffentlichen Institutionen. Sie lernen, deren Geschäftsprozesse den sich ändernden betriebswirtschaftlichen Bedingungen anzupassen und die IT weiter zu entwickeln.

AbschlussbezeichnungBachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit3,5 Jahre
StudienbeginnOktober eines Jahres
Gebühren/EntgelteDie Studiengebühren (670€) übernehmen die Kooperationspartner der FHDW.
StudienkonzeptVollzeitstudiengang mit sechs integrierten Praxisphasen
ZugangsvoraussetzungFachhochschulreife
StudienortHannover
Eignungsfeststellung
Auswahlkriterien
Auswahlverfahren (Englischkenntnisse, Mathematikkenntnisse, soziale Kompetenzen)
Übergänge zum herkömmlichen StudiensystemEinzelfallprüfung für Quereinsteiger aus Diplomstudiengängen

Online-Bewerbung

Noch 20 Firmenstipendien frei – jetzt bewerben!

Für Studienanfänger, die im Oktober 2016 beginnen wollen, stehen noch 20 gut bezahlte Studienplätze für Informatik/Wirtschaftsinformatik zur Verfügung. Förderunternehmen wie die HDI, Höft & Wessel oder die VGH/ivv übernehmen für die Stipendiaten die gesamten Studiengebühren, zahlen ein monatliches Taschengeld und bieten in ihren Unternehmen auch eine langfristige Berufsperspektive.

Bewerber für diese Stipendien sollten ein überdurchschnittliches Abitur nachweisen, besonders motiviert und engagiert sein und auch außerhalb ihrer Ausbildung in Sport, Politik oder sozialen Organisationen mitarbeiten.

Mehr Infos unter Telefon 0511 28483-70